BOOK :     Sixty Three Days is a story of dedication, tenacity and inspiration.
Telling the real life experience of the author, while working as a Dog keeper at the Monastery at the Great Saint Bernard Pass, this book takes the reader on a fascinating journey of exploration and discovery, from the current time through centuries of history and myths surrounding the Saint Bernard breed and their birthplace. The vivid descriptions of the landscape and the architecture, together with clear photographs, enable the reader to form a lucid image of this mystical alpine setting. The list of characters and adventures creates a natural flow that makes the book difficult to put down until you reach the end.
Many readers will be able to identify some part of themselves in this story, and will feel as if they have been there with the author, for the entire
Sixty Three Days.

Available in Hardcopy via post or as  an E-book delivered instantly , in  English and German

book

 

Deutsche Kritik

Meine Frau und ich sind in fast jedem Jahr mindestens einmal auf dem Pass, manchmal sogar für eine  Übernachtung im Hotel (was ich jedem Besucher nur empfehlen kann!). Und wie oft haben wir uns vorgestellt, wie schön es sein müsse, einmal länger dort oben zu verweilen und mit den Hunden im Zwinger zu arbeiten.  Aber wir haben es nie in die Tat umgesetzt. Umso neugieriger war ich, als ich hörte, dass Kevin Young diesen „unseren“ Traum wahr gemacht und das in einem Buch veröffentlicht hat. Ich habe sein Buch voller Begeisterung und innerer Teilnahme in einem Rutsch bis zum Ende gelesen. Aus jeder Zeile spricht seine Ehrfurcht vor der Gewalt der Berge, der Geschichte des Passes und der Leistung der Mönche, aber auch seine Leidenschaft für die Bernhardiner. So anschaulich, aber auch so persönlich, habe ich dies selten gelesen. Ich kann die Lektüre dieses Buches jedem Interessierten empfehlen! Derjenige, der schon dort oben war, kann Kevins Eindrücke und Wege nachvollziehen, und die anderen können es als Einführung und Wegweiser für einen Besuch auf dem Pass des Großen St. Bernhards nutzen, auch dank seiner Tipps für einen Tagesbesuch.

Wolfgang Ketzler

WUSB-Präsident

 ”Buy Now” to get your copy.


You can view a sample of the book here and see reviews on the book here